DIE FARBMASKE nach esogetics Peter Mandel

Um die Hintergründe dieser speziellen Farbstreichung zu beschreiben, müssen wir bei der Oberflächensensibilität der Haut beginnen. Die Haut ist das größte sensible Organ und allen äußeren Strahlungsbereichen ausgesetzt. Sie muss auch die Einflüsse verarbeiten, die wir weder sehen noch hören noch fühlen können.

Die neueren Erkenntnisse der Hirnforschung beschreiben das Gehirn als Hologramm, das seine Schatten letztendlich auf jede einzelne Zelle wirft - also auch auf die Hautzelle. Dabei entstehen die sog. "Reflexsysteme" (Fußreflexzonen-Therapie, Segmentsmassage, Ohrakupunktur etc...). Eines der wichtigsten Reflexsysteme, über das wir verfügen, liegt im Gesicht. Das Gesicht ist vergleichbar mit einem Seismogpraphen, der die innere Einstellung, die innere Freude oder Zorn, Kraft, Depression, Angst - einfach jedes einzelne Gefühl - aufzeichnet und sichtbar macht.

Im Gesicht nun gibt es eine Menge Zonen, die Aufschluß geben über das, was den Menschen momentan bewegt. Schönheit läßt sich nicht allein durch glatte Haut und eine rosige Gesichtsfarbe erreichen - Korrekturen also, die man durchaus "von außen" vornehmen kann. Wirkchliche Schönheit kommt von innen und kann sich nur dann entwickeln, wenn der Mensch die Summe seiner Erfahrungen, seine Lebenseinstellung ganz generell auch  nach außen hin verkörpert und aus sich heraus zu "strahlen" beginnt. Wenn ein Mensch strahlt, wenn er eine Ausstrahlung hat, ist er schön.

Und um diese Ausstrahlung von innen geht es bei der Anwendung der Farbmaske. Sie bezieht das gesamte Gesicht mit ein. Durch die Kombination und Therapiefarbe können unbewußte Vorgänge bewußt gemacht werden - ohne weitere psychologische oder andere therapeutische Maßnahmen. Es ist ein entspannte Behandlung und bezieht sich nicht allein auf das Gesicht sondern auch alle körperlichen Bereiche!

 

30 min. Behandlung Euro 30,00